Die hübsche, junge Prinzessin spielt im Schlossgarten mit ihrer goldenen Kugel. Als ihr diese plötzlich aus den Fingern glitt und in den tiefen Schlossbrunnen fällt. Sie ist verzweifelt und weint bitterlich um den Verlust ihres liebsten Spielzeugs. Wie aus dem nichts erscheint ein Frosch an der Wasseroberfläche und bietet der Prinzessin an, die Kugel für sie aus dem Brunnen zu holen. Aber nur wenn sie ihn im Gegenzug, als gleichwertigen Spielkameraden anerkennen und Tisch und Bett mit ihm teilen würde. Die Prinzessin willigt ein. Als der Frosch mit der Kugel wieder an der Oberfläche erscheint, schnappt sie sich ihre Kugel und rennt ins Schloss zurück.

Am nächsten Tag klopft es an der Tür des Schlosses, es ist der Frosch, der die Prinzessin an ihr Versprechen erinnern will. Als der König die Geschichte vom Vortag erfährt, befiehlt er seiner Tochter für ihr Wort einzustehen. Wird die Prinzessin ihr Versprechen halten? Wird aus dem Frosch wirklich ein Prinz?

Biografie:
Das Reisetheater Zürich wurde 1982 von Jörg Christen gegründet. Die Vorstellungen werden Jährlich von rund 20’000 begeisterten Zuschauern besucht. Vielen Zuschauern ist das Reisetheater indirekt bekannt – wegen der Stimmen der Schauspieler und Schauspielerinnen: Sämtliche «Pingu-Kassetten» wurden vom Ensemble des Reisetheaters besprochen. Mit über 80 Geschichten auf 38 Kassetten und CDs ist Pingu die erfolgreichste Dialekthörspiel-Reihe der Schweiz.

www.reisetheater.ch