Zwei grossartige Kammermusiker aus Frankreich erweisen dem Glarnerland die Ehre: Der gefeierte Cellist Jean-Guihen Queyras und der Pianist Alexandre Tharaud. Sie präsentieren beide Cellosonaten von Johannes Brahms, dazu eine Sonate von Johann Sebastian Bach sowie die vier kurzen, ausdrucksvollen Stücke für Violoncello und Klavier von Alban Berg aus der Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg. Ein kammermusikalisches Highlight erster Güte!

www.jeanguihenqueyras.com

www.alexandretharaud.com